Wasserzweckverband Paunzhausen

  • 1

Aktuelles

Wir stellen ein - zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Mitarbeiter Wasserversorgung - Wasserwart m/w/d

Die Aufgabenschwerpunkte:

  • Bedienung, Überwachung und Wartung von Maschinen und Anlagen
  • Neu- und Umbau von Wasserversorgungsanlagen
  • Verlegung und Wartung von Leitungssystemen
  • Installation von Hausanschlüssen und Zählerwechsel

Wir erwarten für diese Position:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf (vorzugsweise als Installateur für Heizung/Sanitär)
  • Führerschein der Klasse BE
  • Hohes Engagement
  • Bereitschaftsdienst

Wir bieten für diese Position:

  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TVöD einschl. zusätzlicher Sozialleistungen

Bei Fragen wenden sie sich bitte an unseren Geschäftsleiter Herrn Popp (Tel: 08444/91799-15)

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung

 

Absenkung der Umsatzsteuer vom 01.07.2020 - 31.12.2020:

Die Absenkung der Umsatzsteuer – für die Wasserversorgung von 7 % auf 5 % – hinterlässt viele offene Fragen bei unseren Abnehmern: Muss man eine Zwischenablesung machen? Erhält man einen Abschlagsänderungsbescheid? Was ändert sich? Wir können Sie beruhigen: es ändert sich für Sie erstmal nichts. Sie müssen keine Zwischenablesung durchführen und Sie erhalten auch keinen Abschlagsänderungsbescheid.

Bei Dauerlieferverträgen gilt nämlich: für die gesamte Lieferung wird auf den zum Ablauf des Ablesezeitraums geltenden Steuersatz abgerechnet. Fällt also der Ablauf des Ablesezeitraums in den Zeitraum 01.07.2020 - 31.12.2020, gilt für den Gesamtverbrauch der geänderte Umsatzsteuersatz von 5 %.

(Stand: 15.07.2020)

 

Wiederaufnahme der Wechsel von Wasserzählern:

Aufgrund der aktuellen Lockerungung der Staatsregierung im Bezug auf die Corona-Schutzmaßnahmen hat sich der Wasserzweckverband Paunzhausen dazu entschlossen, die Wechsel der Wasserzähler in den Haushalten wieder aufzunehmen. Unserer Wasserwärter sind angewiesen entsprechende Hygieneschutzmaßnahmen zu befolgen.

(Stand: 01.07.2020)

 

Rück- und Neubau eines Brunnens in Paunzhausen - Hinweise auf sparsamen Wasserverbrauch:

Mitte Januar diesen Jahres hat nach langer Vorplanung das Projekt „Rück- und Neubau Brunnen II“ begonnen. Die Baufirma ist, wenn auch mit großem Verzug, seither in Paunzhausen gegenüber vom Wasserwerk mit den Baumaßnahmen beschäftigt. Hintergrund ist folgender:

Der Wasserzweckverband Paunzhausen betreibt insgesamt drei Tiefbrunnen, aus denen das Grundwasser für unser Versorgungsgebiet gefördert wird. Für die Förderung dieses Grundwassers ist eine wasserrechtliche Erlaubnis erforderlich. Beim letzten Genehmigungsverfahren wurde dem Zweckverband zur Auflage gemacht, zwei unserer drei Brunnen zurückzubauen. Die Brunnen dürfen durch Neubauten in unmittelbarer Nähe zu den alten Standorten ersetzt werden.

Durch diese Maßnahmen soll erreicht werden, dass oberflächennahes Grundwasser nicht mehr rasch über die Brunnen in das durch natürliche Deckschichten ursprünglich gut geschützte tiefe Tertiärgrundwasser gelangen kann. Bei einem Neubau wird dies durch ein sogenanntes Sperrrohr verhindert. Bei den alten Brunnen I und II wurde ein solches Sperrrohr nach den heutigen Anforderungen nicht in ausreichender Tiefe verbaut.

Aktuell ist das Bauunternehmen immer noch mit dem Rückbau des alten Brunnens beschäftigt, da aufwendige Methoden für die teilweise Entfernung des Brunnenrohrs angewendet werden müssen. Der Rückbau des Brunnens wird voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen sein, ehe der neue Brunnen gebohrt werden kann. Leider verzögert sich die Maßnahme insgesamt erheblich, weshalb mit der Fertigstellung voraussichtlich erst im Herbst 2020 gerechnet werden kann.

Diese Baumaßnahmen haben zur Folge, dass die Grundwasserförderung nicht in dem Maße möglich ist, wie gewohnt. Bei Versorgungsspitzen, wie etwa im Hochsommer, kann es daher zu Versorgungsengpässen kommen. Selbstverständlich nutzt der Wasserzweckverband bestehende Notverbünde zu den umliegenden Wasserversorgern, um unser Versorgungsnetz mit genügend Trinkwasser zu speisen.

Dennoch möchten wir unsere Abnehmer eindringlich darauf hinweisen, während der Bauzeit (voraussichtlich bis Herbst 2020) äußerst sparsam mit unserem Trinkwasser umzugehen, um die Trinkwasserversorgung nicht zu gefährden. Der Verbrauch von Trinkwasser für die Körperhygiene ist hiervon selbstverständlich nicht betroffen. Wir bitten unsere Abnehmer daher, folgende Maßnahmen zu beachten:

  • Keine Bewässerung von Rasenflächen!
  • Blumen- und Gemüsebeete nur in den Morgenstunden bewässern!
  • Die Befüllung von Pools nur langsam über die Hausinstallation! Standrohre hierfür werden in diesem Jahr, auch aus aktuellem Anlass (Corona-Virus), nicht aufgestellt!

Auch die betroffenen Gemeinden und Feuerwehren wurden auf den sparsamen Umgang mit dem Trinkwasser hingewiesen. Wir bitten um Ihr Verständnis und möchten uns für Ihre Unterstützung bedanken!

Unabhängig von diesen Maßnahmen hat unser Trinkwasser nach wie vor eine hervorragende Qualität, welche bei regelmäßigen Beprobungen überprüft wird. Die Probeergebnisse können Sie jederzeit auf unserer Website unter Wasseranalysen einsehen.

(Stand: 15.04.2020)

 

Informationen des Wasserzweckverbandes:

Der Wasserzweckverband bittet alle Wasserkunden, ihre Sicherheitsarmaturen der Hausinstallation regelmäßig zu prüfen bzw. von einer Fachfirma prüfen und dokumentieren zu lassen.

Im Einzelnen sollte Folgendes beachtet werden:

  • Läuft die Wasseruhr, ohne dass Wasser verbraucht wird, ist eventuell die Hausinstallation undicht oder es ist ein Überdruckventil der Warmwasserversorgung defekt.
  • Druckminderer:
    Überhöhter Druck im Versorgungsgebiet wird mittels Druckminderer in der Hausinstallation gedrosselt. 
    Sollte dieser technisch versagen bzw. ausfallen, kann dies zu Wasserschäden führen.

Der Wasserzweckverband haftet nur für Sach- und Vermögensschäden, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.

 

Investitionen des Wasserzweckverbandes 2020:

Als Investitionen sind folgende Maßnahmen geplant:

  • Wasserleitungserneuerung "Dorfstraße Helfenbrunn"
  • Erschließung Baugebiet "Am Grasfeld" in Oberhaindlfing
  • Erschließung Baugebiet "Sonnäcker" in Preinersdorf
  • Erschließung Baugebiet in Schernbuch
  • Gundelshausen (OD Erneuerung BA I)
  • Rück- und Neubau Brunnen II            

 

 

 

 

 

 

 

Notfallnummer

Im Notfall wenden Sie sich bitte an die untenstehende Telefonnummer.
Sie werden an den Kollegen im Bereitschaftsdienst weitergeleitet:

0175 4140083 oder 0172 8697304


Über uns

Der Wasserzweckverband Paunzhausen übernimmt die technische Betriebsführung für die Wasserversorgungsanlagen der

● Gemeinde Allershausen

● Gemeinde Ilmmünster

● Gemeinde Hettenshausen

● Wasserzweckverband "Geroldshausener Gruppe"

● Ortschaft Wolfersdorf


Wasserzweckverband Paunzhausen

Freisinger Straße 17, DE-85307 Paunzhausen

08444/91799-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftszeiten: Montag - Freitag: 08.00Uhr - 12.00Uhr


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!