Wasserzweckverband Paunzhausen

  • 1

Über uns

Geschichte des Wasserzweckverbandes:

Vor der Gründung des Wasserzweckverbandes beschloss der Gemeinderat Paunzhausen im Jahr 1961 die Erstellung einer zentralen Wasserversorgung für die Ortschaft Paunzhausen. Der erste Brunnen wurde 1963 noch durch die Gemeinde Paunzhausen gebaut.

1964: Gründung des Wasserzweckverbandes durch die Gemeinden Paunzhausen, Kirchdorf und Dürnhaindlfing aus dem Landkreis Freising und der Gemeinden Schweitenkirchen, Entrischenbrunn, Dürnzhausen, Eberstetten und Aufham aus dem Landkreis Pfaffenhofen.

1965: Aufnahme der Gemeinden Hemhausen, Sünzhausen und Geroldshausen in den Wasserzweckverband

1965 - 1966: Bau des Ortsnetzes Paunzhausen

1968 - 1979: Verlegung der Fernleitungen sowie Erstellung der Ortsnetze

1971: Bau des Erdbehälters in Paunzhausen, Fassungsvermögen 1.500 cbm

1971: Beitritt der Gemeinden Aiterbach und Palzing zum Wasserzweckverband

1972: Bau des Brunnen II

1972: Aufnahme der Gemeinde Abens in den Verband

1974: Errichtung des Drucksteigerungspumpwerkes Schweitenkirchen

1978: Inbetriebnahme des Hochbehälters Jägersdorf, Fassungsvermögen 1.500 cbm

1978 - 1979: Bau des Bürogebäudes mit Wohnung für den Wasserwart

1991: Sanierung der Brunnen I und II

1992: Bau des Brunnen III

1994 - 1995: Inbetriebnahme der Aufbereitungsanlage

2003: Übernahme der technischen Betriebsführung der Wasserversorgungsanlage der Gemeinde Ilmmünster

2003: Übernahme der technischen Betriebsführung der Wasserversorgungsanlage der Gemeinde Hettenshausen

2004: Erweiterung und Sanierung des Dienstgebäudes

2006 - 2007: Sanierung des Erdbehälters in Paunzhausen - Edelstahlauskleidung

2008: Übernahme der technischen Betriebsführung der Wasserversorgungsanlage der Gemeinde Allershausen

2009: Bau des Überhebepumpwerkes Aiterbach (Notverbund Allershausen)

2012: Übernahme der technischen Betriebsführung der Wasserversorungsanlage der Geroldshausener Gruppe

2014: Übernahme der technischen Betriebsführung der Wasserversorgungsanlage der Ortschaft Wolfersdorf

2014: Erneuerung der Prozessleit- und Fernwirktechnik

2014: Bau des Überhebepumpwerks Preinerszell (Notverbund Geroldshausener Gruppe)

2016: Erneuerung der Hydraulik, Elektrische Anlagen und Druckpumpen

Drucken E-Mail

Notfallnummer

Im Notfall wenden Sie sich bitte an die untenstehende Telefonnummer.
Sie werden an den Kollegen im Bereitschaftsdienst weitergeleitet:

08444 7221

0175 4140083 oder 0172 8697304